Boys, Daddys, Kuscheln & Mehr

Boys haben das Sagen, richtig? Richtig? Exakt. Aber was passiert, wenn ihre Daddys kommen und sie daran erinnern, wer der Boss ist? Wutausbrüche, Machtkämpfe und hinterhältiges Verhalten sind nur die Spitze des Eisbergs, aber DaddyG hat die Antworten. Sein Blog, Boys, Daddys, Kuscheln & Mehr, gibt diesen Daddys all die Hilfe, die sie brauchen, und liefert den Boys zu viele Informationen, wie sie deren Entschlossenheit auf die Probe stellen können. Ihre Fragen und DaddyGs Antworten geben einen Vorgeschmack auf das, was noch kommen wird.

Ihn Brauchen – Gareth & Ben

Es war nie seine Absicht, seinen Chef zu daten, aber wie könnte er einer so verlockenden Aussicht widerstehen?

Gareth weiß, was er will und hat keine Angst, dafür zu arbeiten. Er versucht jede Woche das zu finden, wonach er sucht. Unglücklicherweise scheint es ebenso schwer erreichbar zu sein wie ein Lotteriegewinn. Er verbrachte viele Jahre damit, für sich selbst zu sorgen, während sein Vater rund um die Uhr arbeitete – und manchmal auch länger. Auf der Suche nach seinem Platz in der Welt findet er schließlich seine Berufung – ein Daddy zu sein. Er braucht jemanden, um den er sich kümmern kann, jemanden, den er auf seinem Weg begleiten kann, jemanden, den er lieben kann. Das dürfte doch nicht so schwer zu finden sein. Oder?

Ben weiß, was er will, und es ist nicht das, was er hat. Er sollte dankbar dafür sein, dass seine Eltern ihn dazu getrieben haben, das Beste aus sich herauszuholen, aber wenn diese Fürsorge an Bedingungen geknüpft ist, wird sie zu einem Fluch. Stress, lange Arbeitszeiten und die ungeschriebene Regel, dass er tun und lassen muss, was seine Eltern ihm sagen – selbst im Alter von einundvierzig Jahren –, machen ihn zu einem zwanghaften Perfektionisten. Einer, der gerne mit den Füßen aufstampft, wenn er seinen Willen nicht durchsetzen kann.

Seitdem Gareth für Ben arbeitet, fühlt er sich zu diesem Mann hingezogen, doch Ben ist ihm gegenüber abweisend. Als Bens Stresspegel steigt, spricht Gareth ein Machtwort, und Ben schlägt um sich.

Wie werden sie die Steine umgehen, die sie sich selbst – und andere ihnen – in den Weg legen? Wollen sie das überhaupt?

Ihn Brauchen ist ein Daddy/Boy-Buch mit einem Middle, der mit dem Fuß aufstampft, wenn er seinen Willen nicht bekommt, einem Daddy, der seinem Jungen genau das gibt, was er braucht, selbst wenn er nicht weiß, dass er es braucht, und der Entwicklung einer Dating-App, die ihren neu gefundenen Freunden helfen wird, ihren Weg zu ihrem Happy End zu finden.


Ihm Vertrauen – Toby & Ollie

Wie kann er jemandem vertrauen, den er über eine Dating-App kennengelernt hat?

Toby ist schon sehr lange auf der Suche nach einem Daddy. Nachdem er von jemandem verletzt wurde, der ihn eigentlich beschützen sollte, hat er Angst, zu vertrauen. Er war noch nie in einem Kink-Club. Niemals. Aber wie kann er sonst das finden, wonach er sucht? DaddyGs Blog hilft ihm und erinnert ihn daran, dass er nicht allein ist, und als er mit DaddyGs Jungen ins Gespräch kommt, findet Toby einen Gleichgesinnten. Er kann das schaffen. Er kann es. Er sollte dazu in der Lage sein. Oh, verdammt. Wem machte er was vor?

Ollies Zukunft kommt ihm einsam vor. Jede Beziehung, die er mit einem Jungen hatte, verpuffte nach ein paar Wochen oder Monaten. Er hat der richtigen Person so viel zu geben, aber wie kann er sie finden? Als DaddyG seine neue Dating-App ankündigt, in der Hoffnung, Jungen und Daddys im ganzen Land zusammenzubringen, meldet sich Ollie sofort an. Innerhalb weniger Tage findet er einen Jungen, und nachdem sie sich eine Weile unterhalten haben, verabreden sie sich.

Als Toby mit DaddyG und seinem Jungen im Schlepptau auftaucht, weiß Ollie nicht, was er davon halten soll. Aber als er erfährt, was Toby durchgemacht hat, ist er bereit, sich zu öffnen, damit Toby ihm vertrauen kann.

Wie kann Ollie Toby helfen, die Vergangenheit loszulassen, damit sie die Zukunft haben, die sie beide verdienen?

Ihm Vertrauen ist ein Daddy/Junge-Buch mit einem Jungen, der Angst hat, sich zu öffnen und er selbst zu sein, einem Daddy, der sich noch nie mit Vertrauensproblemen auseinandergesetzt hat, und neu gewonnenen „Dating-App“-Freunden, die die beiden daran erinnern, wofür sie kämpfen.